Your browser is out-of-date and some of the website features may not work properly.

Update your browser to use this website in a safer, faster and easier way.

Update your browser

On siepomaga.pl we use cookies and similar technologies (own and from third parties) for the purpose of, among others, the website proper performance, traffic analysis, matching campaigns, or the Foundation website according to your preferences. Read more Detailed rules for the use of cookies and their types are described in our Privacy Policy .

You can define the preferences for storing and accessing cookies in your web browser settings at any time.

If you continue to use the siepomaga.pl portal (e.g. scroll the portal page, close messages, click on the elements located outside messages) without changing privacy-related browser settings, you automatically give us the consent to letting us and cooperating entities use cookies and similar technologies. You can withdraw your consent at any time by changing your browser settings.

Stanley doesn’t have to be disabled. We can save his leg.

Staś Zimowski
Campaign finished
Campaign goal:

Foot surgery at the Paley European Institute

Campaign organiser: Fundacja Siepomaga
Staś Zimowski, 2 years
Mirsk, dolnośląskie
Sagittal hemimelia
Starts on: 04 November 2019
Ends at: 29 February 2020

Campaign description

Our son is an awaited and loved child but unfortunately he is disordered.

Last Christmas was absolutely miserable for our family. Two days before Christmas Eve while I was pregnant, we found out about Stanley’s congenital defect.  During the scanning, the doctor noticed that his right leg doesn’t grow properly. Our joy of expecting turned into fear. We were hopeless, the only thing we could do, was to wait…

Our son Stanley was born on 25th of May. He suffers from a congenital defect called fibular hemimelia – he has a shorter tight bone, shin bone and no calf bone in one of his leg. He also has deformed foot with two toes only.

We ask everyone for help. There’s hope for asatnley. He isn’t doomed to be disabled.

We are so in love with our son but our heart is bleeding when we think about his future. Stanley will have a right leg 30 centimeters shorter than the left one. He won’t be able to walk if we don’t help him.

Stanley has to have four operations to lengthen his leg.

The first operation must be done before he turns two. The cost of it is more than 47 000 euro.

Please help us to make our son to be able to walk!

Staś Zimowski




*********************

Deutsch:

Während einer Ultraschalluntersuchung stellte der Arzt fest, dass sich das rechte Bein unseres Sohnes nicht richtig entwickelte. Wir wussten nicht, was wir als nächstes tun sollten. Es gab eine Million Fragen und keine einzige Antwort ... Wie werden wir damit umgehen? Wird der Staś jemals laufen können? Es war die 20. Schwangerschaftswoche, kurz vor Weihnachten. Dieser Heiligabend ging in Angst und Sorgen an uns vorbei. Wir haben nur auf weitere Untersuchungen und Konsultationen gewartet ...

Nachdem wir die pränatale Diagnose unseres Babys kennengelernt haben, versuchten wir, uns so gut wie möglich auf das vorzubereiten, was uns erwartet. Unser Glück wurde am 25. Mai 2019 durch einen Kaiserschnitt mit sagittaler Hemimelie geboren - ein schwieriger Name und ein noch schwerwiegenderer Defekt. Unser Sohn hat einen kürzeren Oberschenkel und eine kürzere Tibia und keine Fibula im rechten Bein. Er hat auch einen deformierten Fuß, nur mit zwei Zehen.

Heute sind wir wieder sehr glücklich und verliebt in unseren Jungen, aber unsere Herzen bluten immer noch bei dem Gedanken, was ihn erwartet ... Dass wir den ersten Schritt im Laufe des 1. Jahres nicht filmen können, dass wir nicht wirklich wissen, wann und ob es überhaupt passieren wird. Schlimmstenfalls wissen wir auch nicht, wie viel unser kleiner Sohn leiden muss ... Eins ist sicher - wenn wir nichts tun, wird Staś zu einer Behinderung verurteilt und sein Bein wird 30 cm kürzer sein! Er wird niemals laufen können. Doch, es gibt eine Chance! Wir wissen bereits, dass es viel Geld kosten wird, was wir nicht haben.. Staś muss mindestens vier Operationen über kommende Jahre durchstehen, um das Bein zu verlängern und zu strecken. Der erste und wichtigste OP muss noch vom 2. Lebensjahr stattfinden. Leider ist es auch das teuerste ... Die endgültigen Kosten der Operation werden wir bald erfahren. Wir wissen jedoch, dass es 200.000 PLN, ca. 50.000 EUR überschreiten wird.

Wir werden alles geben, um die beste Methode für Staś zu finden, aber wir sind gelähmt von der Befürchtung, dass selbst dies nicht ausreicht. Deshalb wissen wir bereits, dass wir finanzielle Hilfe brauchen werden. Wir werden alles tun, damit Staś ein normales Leben führen kann. Bitte helfen Sie uns den ersten Schritt von Staś zu ermöglichen... Oder zumindest teilen Sie unsere Geschichte weiter. Vielen lieben Dank an die, die helfen wollen ♥️.

You are reading the archived content of the campaign.

Go to the profile of the Person in need.

Follow important campaigns